Job ohne Aussicht

Job ohne AussichtEigentlich wollte ich für die Innenstadt einen neuen Krimi schreiben. Doch dann fiel mir ein, dass es da immer noch meinen allerersten Kurzkrimi aus Hagen gibt, der bisher nur in E-Books erschienen ist. Immerhin war ich mit dem Krimi auf der Nominiertenliste für den Agatha-Christie-Preis. Also habe ich mich entschieden, den Krimi für die Mordstouren zu überarbeiten – 🙂 denn das Willi-Weyer-Bad gibt es nicht mehr und auch der Leserladen ist nicht mehr in der Rathausstraße. Es ist Gerd Neuberts erster Fall nach seinem Absturz, Experten wissen ja, dass er nach einigen Jahren dann doch wieder die Kurve kriegt und mit Krimibuchhändlerin Anja Henke ermittelt. Doch hier ist er noch auf sich gestellt und auf die Hinweise seiner Straßenkollegen angewiesen.

Seine Ermittlungsstationen sind:

Volkspark

Theater

Kunstquartier

Allerwelthaus